Die Kontakt-, Koordinierungs- und Beratungsstelle (kurz: KoKoBe) ist ein kostenloses Angebot für Menschen mit geistiger Behinderung, ihre Angehörigen und Freund*innen. Die KoKoBe unterstützt Menschen mit Behinderung dabei, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und nur so viel Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen, wie sie tatsächlich benötigen. Um dieses wichtige Ziel der KoKoBe zu unterstützen, engagiert sich Regenbogen als eine von mehreren Institutionen in Duisburg, die insgesamt vier KoKoBe  anbieten. Regenbogen ist gemeinsam mit der LebensRäume für Menschen in Duisburg gGmbH für die KoKoBe Mitte / Süd KoKoBezuständig.

In der KoKoBe geben die Mitarbeiter*innen Auskünfte zu allen Fragen des täglichen Lebens, wie z.B. zu Wohnformen, Freizeitmöglichkeiten oder sozialen Kontakten. Die KoKoBe berät immer trägerneutral. Das bedeutet, dass es keinen Einfluss auf das Ergebnis hat, von welche*m*r Mitarbeiter*in jemand beraten wird. Ziel ist immer, die am besten geeignete Lösung für jeden Einzelfall.