Chronisch psychisch kranke Menschen leben in der Wohneinrichtung Heiligenbaumstraße – mitten im Herzen des Stadtteils Wanheim. Aufgrund der zentralen Lage und der intensiven Betreuung durch unser Fachpersonal wird das Ziel, den Bewohner*innen ein möglichst eigenständiges Leben inmitten der Gesellschaft zu ermöglichen, vielfach erreicht. Alle 35 WE HBBewohner*innen leben in Einzelzimmern. Gleichzeitig bietet ihnen die Struktur der Wohneinrichtung die Möglichkeit, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen und zum Beispiel Mahlzeiten gemeinsam einzunehmen. Ausgebildete Ergotherapeut*innen fördern Fähigkeiten und erweitern Fertigkeiten. Zudem sind in den beiden Haupthäusern der Wohneinrichtung an der Heiligenbaumstraße die Mitarbeiter*innen 24 Stunden pro Tag an sieben Tagen in der Woche vor Ort.

Bewohner*innen, die selbstständiger geworden sind, ziehen in eine weniger intensiv betreute Wohnform. Etwa das Ambulant Betreute Wohnen oder erst einmal in eine der beiden Siegstraße 20Außenwohngruppen, die zur Wohneinrichtung gehören. Eine der Außenwohngruppen liegt wenige hundert Meter von den Hauphäusern entfernt ebenfalls in Wanheim, die andere befindet sich zentral in der Altstadt. In den Außenwohngruppen stehen 22 Plätze, ebenfalls ausschließlich in Einzelzimmern, zur Verfügung. Hier sind die Mitarbeiter*innen werktags bis in die Abendstunden präsent. In der übrigen Zeit stehen die Mitarbeiter*innen telefonisch rund um die Uhr zur Verfügung.


Hier können Sie den Flyer der Wohneinrichtung herunterladen.