Die Tagesstätten sind teilstationäre Einrichtungen. Die Besucher*innen kommen je nach Absprache an drei bis fünf Tagen pro Woche in die Tagesstätte und verbringen hier ihren Tag. Durch den Aufenthalt wird der Erfahrungs- und Lebensraum erweitert. Ergotherapie und alltagsnahe TS MitteBeschäftigung ergänzen sich mit pädagogischen Angeboten. Dazu gehört das Training hauswirtschaftlicher Tätigkeiten. So wird täglich das Mittagessen gemeinsam gekocht.
Durch den Wochenplan, der immer gemeinsam und individuell erstellt wird, nähert sich ein*e Besucher*in einem geregelten Tagesablauf an. Dies hilft Krankenhausaufenthalte zu vermeiden oder zu verkürzen. Ziel des Besuchs in der Tagesstätte ist die berufliche und soziale Wiedereingliederung.